BILDER VOM MENSCHEN

Anlässlich der Theaterveranstaltung „Vorhang auf“ am 7. Juni 2016 zeigt die Fachschaft Kunst eine Ausstellung. Sie ist in der Pause und nach der Aufführung geöffnet.

Die ausgestellten Gemälde der Jahrgangsstufe Q1 gehen aus einer Unterrichtsreihe hervor, die sich mit Porträts beschäftigt hat. Hauptaspekt waren Distanz bzw. Nähe des Malers zum Dargestellten bzw. des Dargestellten zum Maler/Betrachter.

Alle Bilder gehen aus Bildersammlungen zum Thema „Mensch“ hervor, die von den Kursteilnehmern erstellt wurden. Die Subjektivität zeigte sich schnell in individueller Bildauswahl und –zusammenstellung. Aus dieser Sammlung wählte jeder ein Bild aus, um es in ein Gemälde umzusetzen. Dabei wurden die Fotos nicht fotorealistisch abgemalt, sondern zur Steigerung auf eine Aussage hin verändert. In der Ausstellung findet man durch den subjektiven Zugriff eine Bandbreite von Menschen:

Ein Kriegsopfer, eine Magersüchtige, einen Serienstar, eine glückliche junge Frau, benachteiligte Kinder, ein rosiges Neugeborenes und viele andere.

Es lohnt sich, die Titel und die Kurzkommentare zu lesen.

Inge Eising und Melanie Glade