Sonnenfinsternis 2015

Die groß angekündigte Sonnenfinsternis 2015 erfüllte leider nicht die Erwartungen.

Wie fast überall in Essen, konnten auch die Schülerinnen und Schüler der AKS das Phänomen der Sonnenfinsternis leider nicht bestaunen. Obwohl viele Klassen über die Klassenleitungen spezielle Sonnenbrillen bestellt und gekauft hatten, spielte das Naturschauspiel nicht ganz mit. Nebel und ein wolkenverhangener Himmel verhinderten ein astronomisches "Aha-Erlebnis".

Eine totale Sonnenfinsternis kommt im Schnitt nur alle 380 Jahre vor. Damit es zu einer Sonnenfinsternis kommt, müssen Sonne, Mond und Erde auf einer Linie stehen. Am Freitag schob sich also der Vollmond mal wieder zwischen Erde und Sonne. Allerdings war diese totale Sonnenfinsternis in Mitteleuropa, und somit auch in Essen, nur als partielle (also nicht vollständige) Verdunkelung zu sehen - oder auch nicht. Wer das Glück hatte, einen der Plätze in der Aula zu ergattern, konnte wenigstens die Liveübertragung mitverfolgen. Die Physik-Fachschaft hatte extra ein kleines Kino eingerichtet. Wir danken dafür und verweisen auf einen kleinen (Urlaubs-)Tipp. Die nächste totale Sonnenfinsternis ist am 9.März 2016 zu sehen....in Indonesien!