Projektkurs Naturwissenschaften nimmt am RWE-Wettbewerb teil

Die Abiturienten haben ihren Unterricht eigentlich beendet und schreiben jetzt nur noch ihre Prüfungen.

Alle Abiturienten? Nein, eine kleine Gruppe des Projektkurses Naturwissenschaften unter der Leitung von Frau Wehde muss noch zusätzliche Arbeit leisten – sie nehmen am Wettbewerb "Energie mit Köpfchen" des RWE teil.

Dafür haben sie ein Schuljahr lang Windkraft untersucht – Rotoren gebaut, Fehlschläge verkraften müssen, verschiedenste Rotoren bei verschieden starkem Wind untersucht und gemessen und jede Menge Hintergrundwissen gesammelt. Trotzdem war leider wie immer die Zeit knapp – denn das Schuljahr der Abiturienten war nur kurz, so dass auch für weitere Projektkurse noch genug Forschungsarbeit übrig bleibt.

Das Ergebnis ist nun auch für andere Klassen, von der Klasse 6 bis zur Oberstufe im ganz normalen Physikunterricht nutzbar – wir können nun dank der Arbeit des Projektkurses und der Förderung des RWEs  Experimente mit verschiedenen Rotoren machen und auch mit digitalen Messmethoden aufzeichnen und auswerten.