Schöner Start in ein neues (Ski-)Zeitalter

In diesem Jahr war für 77 Schülerinnen und Schüler sowie 9 Begleitpersonen das Skigebiet von Damüls/Vorarlberg (Österreich) das langersehnte Ziel der Ski-/Klassenfahrt.

Nach einer problemlosen Anfahrt ohne Staus und Wetterkapriolen, kamen wir bei herrlichem Winterwetter im Bregenzerwald an. Mit dem Lift wurde das Gepäck und alle Teilnehmer zur Unterkunft "Elsenalpstube" auf 1800m Höhe gebracht. Dort oben angekommen entschädigte eine traumhafte Alpenkulisse den zu kurz gekommenen Schlaf im Reisebus, und nach einem Frühstück ging es für viele zum ersten Mal im Leben "auf die Bretter". Mit einem Stationstraining wurden die Schülerinnen und Schüler mit den ungewohnten Schuhen, Skiern sowie Skiern und Snowboards vertraut gemacht. Dabei kristallisierten sich schon die ersten Talente heraus, so dass die Fortgeschrittenen am Nachmittag die Märchenstrecke (Talabfahrt) erkunden konnten.

In den folgenden Tagen wurde fleißig weitergeübt, so dass nach und nach die fahrerischen Qualitäten auf den blauen und roten Pisten gefestigt werden konnten. Auch das Wetter spielte mit. Die Kinder konnten so von bewölketem Himmel mit Wind über strahlendem Sonnenwetter bis hin zu 30cm Neuschnee alles miterleben was das Bergwetter so schön macht. an den Abenden konnten die Kinder im Spielezimmer beim Billard, Airhockey, Kicker oder den mitgebrachten Gesellschaftsspielen entspannen. Aber auch Theorieeinheiten zum Verhalten auf den Pisten standen auf dem Plan, die naturgemäß nicht ganz so gut bei den Kindern ankamen...

Insgesamt war die Fahrt eine runde Sache, die für viele Kinder bleibende Eindrücke hinterlassen hat. An dieser Stelle möchten wir Herrn Kühl ganz herzlich für die hervorragende Organisation danken, die schon lange vor dem eigentlichen Reisetermin begonnen und viel Energie gekostet hat! Ihm und seinem Team gebührt unser aller Dank!

 

Einen kleinen Film finden Sie über diesen Link