Weiterer AKS-Schüler für Essens Beste nominiert

Mit Mohamed Tabel aus der Q1 ist ein weiterer AKSler für den Essener Ehrenamtspreis nominiert.

Nach Firat Üst aus der Q1 (wir berichteten) geht die AKS mit nun zwei Schülern aus der Q1 um die Auszeichnung für besonderes Engagement in Essen ins Rennen. Mohamed ist mit Freunden in der Kategorie "Sonderpreis" nominiert. Die "Engagierten Jungs" aus Altendorf werden seit 2009 durch Mitarbeiter und Honorarkräfte der Fachgruppe “Integrationsmanagement“ des Jugendamtes Essen im Rahmen des integrativen Handlungskonzeptes “Chancen bieten, Grenzen setzten“ begleitet und angeleitet. Die Gruppe setzt sich für ein besseres (soziales) Miteinander im Stadtteil ein und möchte im gesamten Stadtgebiet ein differenziertes Bild von libanesischen Mitbürgern erwirken.

Die Gala mit der Vergabe der Ehrenamtspreise steigt am 24. April 2015 in der Philharmonie Essen. Wir drücken beiden Nominierten ganz fest die Daumen und freuen uns, dass wir zwei Vertreter in der Endausscheidung haben. Soziales Engagement lohnt sich!